Fluoridierungsangebot

Sehr geehrte Leser,

bei dem folgenden Thema geht es um das Fluoridierungsangebot an Grund- und weiterführenden Schulen.

 

Um einen, oft vorkommenden, Irrtum auszuräumen:

Für uns Zahnputzfeen gilt: wir gucken oder fassen nicht in den Mund Ihres Kindes.

Ihr Kind putzen, unter unserer Anleitung, völlig selbstständig die Zähne mit einem fluoridhaltigen Gelee (z.Zt. Elmex Gelee).

Um die Motorik der Kinder zu trainieren, putzen ALLE Kinder.

Wo wir keine Einverständniserklärung vorliegen haben, bekommen die Kinder, dem Alter entsprechend, Zahnpasta.

Wir besuchen regelmäßig (6x im Schuljahr) zum Fluoridieren die Einrichtungen, um die Zähne Ihres Kindes zusätzlich zu schützen.

 

Aus eigener Erfahrung ist das Putzen mit den Freunden und der Zahnputzfee viel einfacher und nicht so „nervenaufreibend“, wie mit Mama.

Unsere Maßnahmen ersetzen nicht das Fluoridieren zu Hause.

Sie können sich jederzeit für die Fluoridierung entscheiden. Hierfür benötigen wir die Einverständniserklärung (im Sekretariat erhältlich), die Sie dann dem/der Klassenlehrer*in ausgefüllt und unterschrieben zurückgeben.

Sollten Sie sich, trotz der Einverständniserklärung, später doch dagegen entscheiden, benötigen wir (Zahnputzfeen) einen Dreizeiler mit der Bitte, dass Ihr Kind nicht mehr daran teilnehmen soll.

Weitere Informationen zum Thema Fluorid finden Sie unter der Rubrik "Informationen rund um den Mund".